Häufig gestellte Fragen Ist 5G sicher?

5G nutzt Funkwellen, also eine Art von elektromagnetischer Strahlung. Die niedrigeren Funkfrequenzen bei 5G (zwischen 700 MHz und 3800 MHz) sind mit den Frequenzen vergleichbar, die von aktuell genutzten drahtlosen Kommunikationsnetzen verwendet werden (zwischen 800 MHz und 2700 MHz). 

Die zurzeit in Belgien in Bezug auf die Intensität der Aussetzung gegenüber Funkfrequenzen geltenden Normen (und die künftighin eingehalten werden müssen), sind ausgesprochen streng. Hiermit soll ein sehr hohes Niveau an Schutz vor schädlichen Auswirkungen auf unsere Gesundheit gewährleistet werden.

Die zurzeit in Belgien angesetzten Standardwerte sind sogar niedriger als der internationale Standard. Angesichts dieser sehr strikt angewandten Strahlungsnormen, die in Belgien gelten, ist auch bei der Einführung von 5G ein sehr hohes Maß an Schutz für die menschliche Gesundheit gegeben.

Die Nutzung der höheren Funkfrequenzen (26 GHz-Bereich), zu denen noch keine ausreichenden wissenschaftlichen Untersuchungen vorliegen, wird in Belgien vorerst nicht erlaubt sein.